UNSERE SCHULE WEITERE THEMEN
Montessori Philosophie | Leitung / Team | Verkehrsgünstige Lage (S-Bahn/SBG) | Termine
Unser Angebot | Montessori-Lehrer | Aktuelles | Oft gestellte Fragen | Presse / Info
Erfolgreiches Konzept | Mittagessen & Pausen | Förderer / Spenden | Downloads
Aufnahme | 5 Säulen tragen ... | HOME | K O N T A K T Impressum



Das Montessori Prinzip: Mit Freude lernen, kreativ leben!

Maria Montessori wurde am 31.08.1870 in Italien geboren.

Sie war die erste Frau in Italien, die ein Medizinstudium abschloss und den Doktortitel erwarb.

Als sie in einer psychiatrischen Klinik mit Kindern arbeitete, erkannte sie, dass durch die Aktivierung der Sinne die geistigen Fähigkeiten der Kinder gefördert werden konnten.

Das inspirierte sie zur Entwicklung des Montessori-Konzepts samt dazugehörendem Material.

Schule ist Erfahrungsschule des sozialen Lebens
1907 gründete sie ein Kinderhaus, wo sich ihre Beobachtungen bei denKindern bestätigten, dass die Übung der Sinne und Fähigkeit zur „freien Konzentration“ die entscheidenden Antriebskräfte für die Entwicklung des Kindes sind. Sie erkannte die kindlichen Bedürfnisse nach spontaner Arbeit, Selbstständigkeit und Unabhängigkeit.

Ihr bedeutete Schule vor allem „eine Erfahrungsschule des sozialen Lebens, in der Raum für individuelles Lernen in der Gemeinschaft entsteht.“

Zitat zum Thema "Erziehungsbegriff": „Die Auffassung von Erziehung wird sich von Grund auf ändern. Erziehung wird zur Hilfe für das Leben des Kindes, für die psychische Entwicklung des Menschen werden und nicht mehr ein Aufdrängen unserer Ideen, Taten und Worte, wenn man verstanden hat, dass diese Energien einem unbewussten Geist angehören, der durch Arbeit und Erfahrungen in seiner Umwelt bewusst werden muss; wenn es klar wird, dass sich der kindliche Geist von unserem unterscheidet, dass wir diesen nicht durch einen Wortunterricht ansprechen können, dass wir nicht direkt in den Prozess des Übergangs vom Unbewussten zum Bewusstsein und in den des Aufbaus der menschlichen Fähigkeiten eingreifen können. Das ist der neue Weg, den die Erziehung eingeschlagen hat: dem Geist in seinen verschiedenen Entwicklungsvorgängen zu helfen und die verschiedenen Energien und Fähigkeiten zu unterstützen und zu verstärken.“ (Maria Montessori, Das Kreative Kind S. 25 -26)

Auf Spiegel TV läuft eine BBC-Reportage über Maria Montessori: Ansehen>